Translate

decsenganosv

Nächste Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Unsere Partner

Besucherzähler

Heute400
Monat1912
Gesamt1041990

Team Mitglieder LogIn

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Match- und Eventberichte

Training & Corona

Alles auf null, die Stände dicht, kein Training und von Wettkämpfen ganz zu schweigen.
Erst mal alles in Ruhe reinigen dann die Munition pressen, neu justieren und Wiederladen. Nach 2 Wochen alles fertig... Langeweile……die Kontakte zu den
Sportfreunden werden nur per Telefon usw. gehalten.

Dann werden erste Schießstände mit Einschränkungen wieder geöffnet. Da einige auch LW schießen beginnen wir damit…. in SA-AN geht wieder
was und wir nutzen die Gelegenheit für 300 Meter Training. Einige Wochen später geht auch in Alsfeld mit strengen Auflagen unser
PPC 1500 Training wieder. Auch in der SAB in Wolfenbüttel ist ein eingeschränktes Training wieder möglich.

Wir trainieren mit kleiner Gruppe an verschiedenen Terminen in der Woche in Alsfeld und auch in der SAB Wolfenbüttel buchen wir uns mehrmals ein.
Das Training ist ein extrem Training. In Alsfeld haben wir ca. 7 Std. Zeit für das Training in dem jeder Schütze
viele Schüsse und noch mehr Schweiß abgibt.

In WF in 2 Std. verhältnismäßig ähnliche Trainingsintensität und dank der neuen Lüftung, welche alles nach vorn drückt, optimale Verhältnisse.
Abstand in Alsfeld: es wird nur jede 2.Bahn belegt…. also max 7 Schützen, meist sind wir 4 oder 5, in WF 3-4.
Wir reisen in Alsfeld einen Tag vorher an mit Hotel Übernachtung, gemeinsames Frühstück, Detailbesprechung, dann um 0800 auf den Stand.
Um ca. 15:30 Uhr wird aufgeräumt, Nachbesprechung und neuer Termin...
Da geht schon mal so mancher Urlaubstag fürs Training drauf…sind ja keine großen Wettkämpfe zurzeit daher geht das gerade so.

Danke an alle Standbetreiber welche trotz des Mehraufwandes durch die Gesetzauflagen es ermöglichen ein Training durchzuführen.