Translate

decsenganosv

Like us

Follow Us

Nächste Termine

Unsere Partner

Besucherzähler

Heute775
Monat15823
Gesamt397730

Team Mitglieder LogIn

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

PPC 1500


Die einzelnen Teilübungen, sogenannte Matches, sehen in Kurzform so aus:


Match 1:
Station 1:       7 Meter          20 Sekunden                       12 Schuss stehend frei
Station 2:       15 Meter        20 Sekunden                       12 Schuss stehend frei

 
Match 2:
25 Meter        90 Sekunden
6 Schuss kniend frei
6 Schuss stehend, linke Hand, Pfosten links
6 Schuss stehend, rechte Hand, Pfosten rechts


Match 3:
50 Meter        165 Sekunden
6 Schuss sitzend
6 Schuss liegend
6 Schuss stehend, linke Hand, Pfosten links
6 Schuss stehend, rechte Hand, Pfosten rechts


Match 4:
25 Meter
12 Schuss stehend frei     35 Sekunden
12 Schuss stehend frei     35 Sekunden

 
Match 5:
Station 1:       7 Meter          20 Sekunden                       12 Schuss stehend frei
Station 2:       25 Meter        90 Sekunden
6 Schuss kniend frei
6 Schuss linke Hand, Pfosten links
6 Schuss rechte Hand, Pfosten rechts

Station 3:       50 Meter        165 Sekunden
6 Schuss sitzend
6 Schuss liegend
6 Schuss stehend, linke Hand, Pfosten links
6 Schuss stehend, rechte Hand, Pfosten rechts

Station 4:       25 Meter        12 Sekunden                       6 Schuss stehend frei

 

Es gilt dabei immer: die Waffen sind mit 6 Schuß geladen und geholstert, das Ziehen und Nachladen gehört also immer mit dazu und muss bei den einzelnen Matches berücksichtigt werden. Man erkennt schnell, dass 20 Sekunden dann nicht mehr viel Zeit sind.
 
1500 Wettkämpfe sind aber nicht nur wegen der abwechslungsreichen Teilübungen sehr beliebt, sondern es gibt noch weitere, sehr attraktive Gründe warum sich immer mehr Schützen für diese weltweit praktizierte Disziplin begeistern: